2012-01-21: "2012: Das Transferkarussell kommt zum Stehen – vorerst""

Der grandiose Erfolg von Sebastian Vettel des Formel 1 Jahres 2011 ist bereits Geschichtsbuch, die Vorbereitungen für 2012 laufen hinter den Kulissen lauf Hochtouren.

Die ganz großen Sensationen hat es nicht gegeben. Mit Ferrari, McLaren und Red Bull verändern die 3 erfolgreichsten Teams des Vorjahres ihre Fahrerpaarungen nicht. Obwohl es bei 2 dieser 3 Teams nicht nur angebracht wäre, sondern sogar anzuraten.

Alsonso ist unumstrittener Weise ein grandioser Fahrer gegen den man verlieren darf. Aber die Ergebnisse Massas im Vergleich zum Teamkollegen wären Grund genug gewesen, ihn bereits mitten in der Saison rauszuschmeißen. Auch 2012 mit diesem ehemaligen Weltklasse-Fahrer zu starten, der seit der Kollision mit einer Stabilisatoren-Feder nur noch ein Schatten seiner selbst ist, ist eine Farce.

Die Situation bei Red Bull ähnlich. Auch Vettel ist ein Ausnahmetalent. Marc Webber hat allerdings seine besten Zeiten hinter sich. Und wofür bitte leistet sich Red Bull ein Junioteam, in dem sich junge und hungrige Fahrer mit starken Leistungen für mehr empfehlen.

Jaime Alguersuari und auch Sebastien Buemi haben beide ein starkes Jahr 2011 gezeigt und sich für größere Aufgaben empfohlen. Doch Torro Rosso setzt beide auf die Straße und ersetzt sie durch den Australier Daniel Ricciardo und den jungen Franzosen Jean-Eric Vergne. Ricciardo hat die Beförderung zum Stammfahrer sicher verdient, doch Buemi hätte ichj ins zweite Red Bull Cockpit und Alguersuari sogar ins zweite Red Bull Cockpit gesetzt.

Buemi darf sich zumindest als offizieller Test- und Ersatzfahrer bei Torro Rosso und Red Bull Hoffnungen machen, irgendwann doch noch den erträumten Schritt zu machen. Alguersuari ziehen zu lassen, ist aber mehr als fahrlässig.

Auch im Team Lotus, ehemals Renault, sind seltsame Entscheidungen gefallen. Dass Kubica nicht zurück kommen kann, ist tragisch. Aber mit einen neu motivierten Raikkönen hat man einen fantastischen Ersatz gefunden. Dass man aber auch hier beide Fahrer ersetzt, ist wiederum unverständlich. Sowohl Bruno Senna hat gute Ansätze gezeigt, der Russe Vitali Petrow hat sogar eine insgesamt gute Saison gezeigt. Doch das zweite Cockpit geht an Romain Grosjean.

Williams hat Rubens Barrichello in seinen wohlverdienten Ruhestand geschickt und Bruno Senna eine neue Heimat gegeben. Wenn er sich hier nicht gegen Pastor Maldonado durchsetzt, dann ist auch die Karriere des Senna-Neffen wohl vorbei – falls nächstes Jahr wieder sinnvolle Entscheidungen getroffen werden.

Force India hat den glücklosen Adrian Sutil gegen den sicherlich mindestens gleichwertig einzuschätzenden Nico Hülkenberg ersetzt. Mercedes und Sauber starten mit den alten Fahrern.

Bleibt nur zu hoffen, dass das Karussell im Laufe der Saison wieder in Schwung kommt. Denn Buemi gegen Webber ersetzen wäre spannend zu beobachten. Auch ein Vatterie Bottas wartet als Ersatzfahrer bei Williams auf die erste Schwäche von Maldonado.

Dass Alonso seinem Boss gesagt habe, dass er gern einen Landsmann als Teamkollegen hätte, ist hingegen ein Gerücht. Und dass Jaime Alguersuari schon auf den Straßen von Maranello gesehen wurde, ist offiziell ebenfalls niemals bestätigt worden.

Euer Alex!

Dieses AlexCorner bewerten!

Deine Bewertung (1 = sehr schlecht, 10 = sehr gut)
                          

durchschnittl. Bewertung: 7.2 Punkte Wertung: 7.2 Punkte

Kommentare

Bisher sind keine Kommentare vorhanden.

zur Forumsübersicht

Beliebte Inhalte auf Tip-F1.de

Folgende Inhalte könnten Dir auch gefallen:

Kolumne: Alex Corner 

Der Kannibale hört auf
Der 01.10.2006 sowie der 27.11.2011 waren Tage fürs Geschichtsbuch. Tage, von denen man dachte, dass an ihnen Rekorde für die Ewigkeit zementiert worden seien.

Am 01. Oktober 2006...

Komplett lesen

Tipp-Liga

Im Rahmen unserer Tipp-Ligen bieten wir Euch die Möglichkeit, eine eigene Tipp-Runde zu gründen, um Euch untereinander zu messen. Und das beste ist: Ihr habt keine Arbeit damit. Die Auswertung und Tipp-Verwaltung übernehmen wir für Euch.

Jetzt Tipp-Liga gründen

Tippspiel - Regeln

Das F1-Tippspiel besteht seit 1998. Es orientiert sich am offiziellen Punktesystem der FIA. Somit sind alle Punkteränge für einen guten Tipp wichtig. Lies hier, nach welchen Regeln unser Tippspiel funktioniert und wie Du zum Tipp-König wirst!

zu den Regeln

Formel 1 Datenbank

In der großen Formel1-Datenbank bei Tip-F1.de kannst Du in der langen Geschichte der Formel1 recherchieren. Hier findest Du alle Weltmeister, GP-Sieger, Ausfälle, Teams, Motoren und Rennstrecken seit 1950.
Viel Spass mit der Datenbank!

Datenbank starten.
Nehmt bitte zur Kenntnis, dass auch unsere Webseite verschiedene Sorten Cookies verwendet. Welche Daten wir erheben, speichern und wie wir sie verarbeiten erfahrt Ihr hier.