2007-10-19: "Ferrari braucht kein Wunder – nur eine große Portion Glück""

Nun gut. Meine Hoffnung, dass Felipe Massa durch einen Sieg in seiner Heimat den W Titel einfahren könnte, hat sich nicht bewahrheitet, aber wenn vor dem letzten Rennen 3 Fahrer aus 2 ½ verschiedenen Teams noch Weltmeister werden können, dann freut sich wohl nicht nur der Geldbeutel von Bernie und seiner Frau, sondern auch die Herzen der Rennsportfans weltweit schlagen höher.

Wenn der entscheidende Showdown dann auch noch zur europäischen Fernseh-Primetime stattfindet, freut auch dies beide oben genannten Gruppen nicht unwesentlich.

Dabei schien der Titel für Hamilton schon fix zu sein, doch durch eine dumme Fehlentscheidung des Teams und einen blöden Fehler Hamiltons selbst hat der junge Brite es nicht geschafft, die noch benötigten 3 Pünktchen in China einzufahren. Immer noch genügt ihm nun – egal was alle anderen machen – jegliche Platzierung auf dem Podest um sicher den Titel in Empfang zu nehmen. Doch Lewis ist gerade 22 Lenze jung und steht nun vor der gefährlichen Situation, dass alle anderen um ihn herum eben nichts mehr zu verlieren haben.

Wie reagiert man dann, wenn in Kurve 1 nach dem Start ein übermotivierter Pole in einem BMW formatfüllend im Rückspiegel erscheint? Wie hart kämpft man in einer solchen Situation gegen Felipe Massa, der als einziger der 4 Fahrer in Top-Autos keine eigenen Ambitionen hegt und zur Not recht teamorientiert fahren kann. Zumal er gerade seinen Vertrag bis Ende 2010 verlängert hat und Ferrari gern glücklich machen möchte.

Klar ist, dass der Druck ganz allein auf Hamilton liegt. 59,6 Mio. Briten, einige Milliarden weitere Formel 1 interessierte Menschen weltweit und nicht zuletzt auch sein Arbeitgeber erwarten nicht mehr und nicht weniger, als den Titel. Und eine unaufmerksame Sekunde kann diesen Traum zu Nichte machen.

Klar ist jedoch auch, dass ein Hamilton, der in dieser Situation cool bleibt, das Rennen nach Hause fährt und den Titel holt, endgültig bewiesen hätte, dass er ein ganz großer ist. Wenn man im Tennis von Big Points spricht, dann ist diese Situation ein Giant Point.

Und solche Punkte holen die ganz Großen in souveräner Manier.

Bleibt nur zu hoffen, dass Ferrari zumindest den Herrn Massa noch zwischen Raikkönen und Alonso bringen kann, um wenigstens Rang 2 in der WM sicher zu stellen.

Und wer weiß, ich würde Raikkönen die WM auch noch gönnen. Noch ist nicht aller Tage Abend!!

Euer Alex!

Dieses AlexCorner bewerten!

Deine Bewertung (1 = sehr schlecht, 10 = sehr gut)
                          

durchschnittl. Bewertung: 8.4 Punkte Wertung: 8.4 Punkte

Kommentare

Bisher sind keine Kommentare vorhanden.

zur Forumsübersicht

Beliebte Inhalte auf Tip-F1.de

Folgende Inhalte könnten Dir auch gefallen:

Kolumne: Alex Corner 

Der Kannibale hört auf
Der 01.10.2006 sowie der 27.11.2011 waren Tage fürs Geschichtsbuch. Tage, von denen man dachte, dass an ihnen Rekorde für die Ewigkeit zementiert worden seien.

Am 01. Oktober 2006...

Komplett lesen

Tipp-Liga

Im Rahmen unserer Tipp-Ligen bieten wir Euch die Möglichkeit, eine eigene Tipp-Runde zu gründen, um Euch untereinander zu messen. Und das beste ist: Ihr habt keine Arbeit damit. Die Auswertung und Tipp-Verwaltung übernehmen wir für Euch.

Jetzt Tipp-Liga gründen

Tippspiel - Regeln

Das F1-Tippspiel besteht seit 1998. Es orientiert sich am offiziellen Punktesystem der FIA. Somit sind alle Punkteränge für einen guten Tipp wichtig. Lies hier, nach welchen Regeln unser Tippspiel funktioniert und wie Du zum Tipp-König wirst!

zu den Regeln

Formel 1 Datenbank

In der großen Formel1-Datenbank bei Tip-F1.de kannst Du in der langen Geschichte der Formel1 recherchieren. Hier findest Du alle Weltmeister, GP-Sieger, Ausfälle, Teams, Motoren und Rennstrecken seit 1950.
Viel Spass mit der Datenbank!

Datenbank starten.
Nehmt bitte zur Kenntnis, dass auch unsere Webseite verschiedene Sorten Cookies verwendet. Welche Daten wir erheben, speichern und wie wir sie verarbeiten erfahrt Ihr hier.