2007-07-11: "Ferrari ist wieder voll da – jetzt wird’s eng für Hamilton""

Was wir in Magny Cours und Silverstone gesehen haben, hatten viele Fans gehofft und musste nach den Erfahrungen aus den ersten Rennen auch bei McLaren befürchtet werden. Der dominante Sieg Alonsos in Monaco vor seinem Teamkollegen und der folgende Hamilton Sieg im Chaos von Montreal waren die Ausnahmen, nicht wie von einigen gemutmaßt jene brillanten Vorstellungen der Herren Massa und Raikkönen in den ersten Rennen der Saison.

Von Nicki Lauda völlig ignoriert war im Grunde der Indianapolis GP bereits ein deutliches Zeichen dafür, dass Ferrari auf Augenhöhe ist. Dort hätte Kimi bei einem besseren Start bereits mit den McLaren mithalten können, was die Rundenzeiten bei freier Fahrt deutlich gezeigt haben.

Dass nun bei der Rückkehr nach Europa das springende Pferd den McLaren gleich derart davon galoppieren würde, kam dennoch etwas überraschend. Hier sieht man, ein welch komplexes System die Formel 1 mit ihren hoch sensiblen HighTec-Maschinen ist. Eine etwas andere Streckencharakteristik sorgt trotz nur noch eines Reifenherstellers dafür, dass plötzlich eine Mischung mittelweich, die in Monaco noch den McLaren Flügel verliehen hatte, nun in Frankreich dafür, dass Raikkönen und Massa Kreise um die Wettbewerber hätten ziehen können.

Parallel dazu sieht man nun erste Anzeichen dafür, dass das Wunderkind Lewis nun von Fernando Alonso und dem Ferrari Duo auf den Boden der Tatsachen zurück geholt wird, was dem Joungster dank einer hervorragenden und äußerst professionellen Vorbereitung auf das Leben als Motorsport-Superstar scheinbar einfach gelang.

Sieht man sich nun die Strecken für die nächsten 8 GP-Wochenenden an, kommt man zu dem Schluss, dass Ferrari durchaus eine Chance auf beide WM Titel hat. Besorgnis erregend ist jedoch die Punkteausbeute bis zum heutigen Tag. Nach 9 Rennen, von denen Ferrari an 5 Wochenenden das schnellere Auto zur Verfügung hatte, liegt der italienische Rennstall nun 25 Punkte hinter den sehr ergebnisstabilen Ferrari.

In der Fahrerwertung fehlen dem besten Ferrari 18 Punkte auf Hamilton. Dieser hat bislang eine Saison gezeigt, die durch noch so viele Superlative gar nicht hoch genug eingeschätzt werden kann. Vieles wird nun davon abhängen, wie zuverlässig die Fahrzeuge der beiden Topteams sind. Noch wichtiger könnte jedoch am Ende die Frage werden, wie stark die Nerven des Lewis Hamilton sind, wenn er von Rennen zu Rennen zusehen muss, wie ihm die Ferrari in der WM näher kommen. Und in deren Windschatten ein Alonso der mit der Souveränität eines 2-fachen Weltmeisters ein einziges Rennen, in dem er schneller als sein Teamkollege ist, als Anlass sieht, die „von Gott gegebene Rangordnung“ wieder hergestellt zu sehen.

Dahinter, und zwar für den Geschmack der Herren Theissen und Briatore deutlich zu weit dahinter, spielt sich ein Kampf ab um die Krümel vom Tisch der Großen. BMW hat die Nase klar vorn, Renault zeigt jedoch, auch durch einen immer besser in Fahrt kommenden Heikki Kovalainen, dass man sich auf dem Erreichten nicht ausruhen darf. Toyota war in Silverstone recht fix unterwegs, muss aber in den nächsten Rennen beweisen, dass dies keine Eintagsfliege war. Auch Ralf Schumacher muss dies tun; mit 2-3 guten Rennen in einem Toyota der in GP gezeigten Klasse kann er die schmachvollen Vorstellungen aus der ersten Saisonhälfte jedoch schnell vergessen machen.

Ein Blick auf die Rundenzeitentabelle des Großbritannien GP zeigt die momentane Hackordnung in der Königsklasse des Motorsports besser als jede hochwissenschaftliche Analyse:

Pos. Nr. Fahrer Team R. Zeit Abstand auf V. Rnd.
1 6 K. Räikkönen Ferrari B 1:20.638 17
2 5 F. Massa Ferrari B 1:20.858 +0:00.220 +0:00.220 17
3 1 F. Alonso McLaren B 1:21.117 +0:00.479 +0:00.259 35
4 2 L. Hamilton McLaren B 1:21.675 +0:01.037 +0:00.558 11
5 9 N. Heidfeld BMW B 1:21.991 +0:01.353 +0:00.316 17
6 10 R. Kubica BMW B 1:22.105 +0:01.467 +0:00.114 14
7 3 G. Fisichella Renault B 1:22.136 +0:01.498 +0:00.031 13
8 11 R. Schumacher Toyota B 1:22.510 +0:01.872 +0:00.374 12
9 4 H. Kovalainen Renault B 1:22.552 +0:01.914 +0:00.042 11
10 17 A. Wurz Williams B 1:22.693 +0:02.055 +0:00.141 57
11 16 N. Rosberg Williams B 1:22.896 +0:02.258 +0:00.203 49
12 14 D. Coulthard Red Bull B 1:23.118 +0:02.480 +0:00.222 40
13 8 R. Barrichello Honda B 1:23.387 +0:02.749 +0:00.269 28
14 22 T. Sato Super Aguri B 1:23.413 +0:02.775 +0:00.026 42
15 19 S. Speed Toro Rosso B 1:23.570 +0:02.932 +0:00.157 19
16 7 J. Button Honda B 1:23.581 +0:02.943 +0:00.011 29
17 18 V. Liuzzi Toro Rosso B 1:23.628 +0:02.990 +0:00.047 46
18 12 J. Trulli Toyota B 1:23.708 +0:03.070 +0:00.080 17
19 15 M. Webber Red Bull B 1:23.767 +0:03.129 +0:00.059 6
20 23 A. Davidson Super Aguri B 1:24.144 +0:03.506 +0:00.377 26
21 21 C. Albers Spyker B 1:24.390 +0:03.752 +0:00.246 56
22 20 A. Sutil Spyker B 1:25.015 +0:04.377 +0:00.625 16
R. = Reifen, auf V. = auf Vordermann, Rnd. = Runden

Allerdings gilt diese Ordnung lediglich für die Strecke Silverstone bei dem am 07.07.07 dort vorherrschenden Wetter. Sollte sich – besonders ganz oben – diese Hackordnung weiter bestätigen, stehen uns noch 8 Rennen bevor, die unterm Strich die spannendste WM-Entscheidung der letzten 15 Jahre erwarten lässt.

Daher sollte sich jeder Fan der Formel 1 jetzt schon die Daten 22.07., 05.08., 26.08., 09.09., 16.09., 30.09., 07.10. und vor Allem den 21.10. vormerken. Letzterer Tag ist das Datum für das Saisonfinale in Brasilien, mit einem Rennstart zur Pime-Time und vielleicht einem Brasilianer, der in seiner Heimat den WM-Titel perfekt macht…

Euer Alex!

Dieses AlexCorner bewerten!

Deine Bewertung (1 = sehr schlecht, 10 = sehr gut)
                          

durchschnittl. Bewertung: 9.1 Punkte Wertung: 9.1 Punkte

Kommentare

Bisher sind keine Kommentare vorhanden.

zur Forumsübersicht

Beliebte Inhalte auf Tip-F1.de

Folgende Inhalte könnten Dir auch gefallen:

Kolumne: Alex Corner 

Der Kannibale hört auf
Der 01.10.2006 sowie der 27.11.2011 waren Tage fürs Geschichtsbuch. Tage, von denen man dachte, dass an ihnen Rekorde für die Ewigkeit zementiert worden seien.

Am 01. Oktober 2006...

Komplett lesen

Tipp-Liga

Im Rahmen unserer Tipp-Ligen bieten wir Euch die Möglichkeit, eine eigene Tipp-Runde zu gründen, um Euch untereinander zu messen. Und das beste ist: Ihr habt keine Arbeit damit. Die Auswertung und Tipp-Verwaltung übernehmen wir für Euch.

Jetzt Tipp-Liga gründen

Tippspiel - Regeln

Das F1-Tippspiel besteht seit 1998. Es orientiert sich am offiziellen Punktesystem der FIA. Somit sind alle Punkteränge für einen guten Tipp wichtig. Lies hier, nach welchen Regeln unser Tippspiel funktioniert und wie Du zum Tipp-König wirst!

zu den Regeln

Formel 1 Datenbank

In der großen Formel1-Datenbank bei Tip-F1.de kannst Du in der langen Geschichte der Formel1 recherchieren. Hier findest Du alle Weltmeister, GP-Sieger, Ausfälle, Teams, Motoren und Rennstrecken seit 1950.
Viel Spass mit der Datenbank!

Datenbank starten.
Nehmt bitte zur Kenntnis, dass auch unsere Webseite verschiedene Sorten Cookies verwendet. Welche Daten wir erheben, speichern und wie wir sie verarbeiten erfahrt Ihr hier.