2000-02-19: "Jenson Button, Jos Verstappen offiziell""

Nach dem langen Verwirrspiel um die Verpflichtung, Nichtverpflichtung oder Entlassung Alessandro Zanardis bei BMW-Williams ist nun endlich eine Entscheidung gefallen.
Jenson Button wird im nächsten Jahr Teamkollege von Ralf Schumacher. Der 20-jährige Brite beeindruckte die Teamführung von Williams so sehr, dass er den Vorzug vor dem erfahreneren Bruno Junqueira erhielt, obwohl dieser ja bekanntlich im Williams-Junior-Team (Petrobras) die Formel 3000 EM bestritt. Button ist bisher nur Formel 3 gefahren, zeigte aber bei sämtlichen Testfahrten eine erstaunliche Reife. Ein neuer Star erscheint am F1-Horizont.
Unklar ist mir, was im nächsten Jahr passiert, da Cart-Champion Juan-Pablo Montoya, zur Zeit ja nur für 2 Jahre an das Ganassi-Team ausgeliehen, zurückkehren und den Platz neben dem langzeitig verpflichteten Ralf einnehmen soll. Sehen wir also auch im nächsten Jahr ein Duell um den zweiten Platz ?
Offen auch die Frage, was Zanardi in Zukunft macht. Vermutungen, er kehrt nach Amerika zurück liegen nahe, da in der Formel 1 kein Platz mehr für ihn ist und er in der Cart-Serie nicht nur unheimlich erfolgreich und beliebt war, sondern sich in den USA auch immer sehr wohl gefühlt hat. Kürzlich wurde bekannt, dass er zumindest schon einmal zu Testfahrten für das Team von Morris Nunn eingeladen wurde. Es gilt als offenes Geheimnis, dass er dort auch die Cart-Saison 2000 bestreiten wird.
Klar ist inzwischen, dass die Minardi mit Fondmetal-Motoren antreten, die genauso von Fondmetal kommen, wie die Sauber-Motoren von Petronas und die Benetton-Motoren von Playlife.
Außerdem hat Arrows bei seiner Teampräsentation den Niederländer Jos Verstappen als 2. Fahrer für die Saison 2000 neben Pedro de la Rosa vorgestellt. Tom Walkinshaw konnte sich hier also gegen die Wünsche einiger Sponsoren, einen Südamerikaner zu verpflichten, durchsetzen.
Eine andere Nachricht kam wesentlich überraschender. Jackie Stewart, F1-Weltmeister 1969, ´71 und´73 tritt als Teamchef bei Jaguar zurück. Er bestätigte mir, dass er sich nach der Übernahme durch Ford nicht mehr souverän genug fühlte um sich den Stress, ein Formel 1 Team zu leiten nicht weiterhin anzutun. Er will sich mehr um seine Familie kümmern. Ich bin gespannt, wann wir ihn zum nächsten mal an einer Rennstrecke sehen. Ein endgültiger Abgang des populären Schotten wäre für die Formel 1 ein herber Verlust, wie wir ihn zum letzten mal sahen, als das Urgestein Ken Tyrrell uns allein ließ.
Aber das Rad der Zeit steht nicht still. Die meisten Autos für die nächste Saison sind vorgestellt worden, außer Minardi haben alle Teams schon ein Fahrerduo gefunden und die Testfahrten sind in vollem Gange.
Da wir uns hier im WorldWideWeb befinden, ist vielleicht noch ganz interessant, das yahoo, die uns diese Seite kostenlos zur Verfügung stellen (Danke), demnächst auf den Prost-Peugeot werben wird. Und auch bei Williams spielen bits und bytes demnächst eine noch größere Rolle, da man ja Compaq als neuen Sponsor finden konnte.
Freuen wir uns also auf eine spannende Saison, deren Rennen in unserem Chatroom kontrovers und fachkundig diskutiert werden. Wir lesen uns also jeweils Montags nach den Rennen. Hier und nur hier beim T.C.A.!

Euer Alex!

Dieses AlexCorner bewerten!

Deine Bewertung (1 = sehr schlecht, 10 = sehr gut)
                          

durchschnittl. Bewertung: 6.3 Punkte Wertung: 6.3 Punkte

Kommentare

Bisher sind keine Kommentare vorhanden.

zur Forumsübersicht

Beliebte Inhalte auf Tip-F1.de

Folgende Inhalte könnten Dir auch gefallen:

Kolumne: Alex Corner 

Der Kannibale hört auf
Der 01.10.2006 sowie der 27.11.2011 waren Tage fürs Geschichtsbuch. Tage, von denen man dachte, dass an ihnen Rekorde für die Ewigkeit zementiert worden seien.

Am 01. Oktober 2006...

Komplett lesen

Tipp-Liga

Im Rahmen unserer Tipp-Ligen bieten wir Euch die Möglichkeit, eine eigene Tipp-Runde zu gründen, um Euch untereinander zu messen. Und das beste ist: Ihr habt keine Arbeit damit. Die Auswertung und Tipp-Verwaltung übernehmen wir für Euch.

Jetzt Tipp-Liga gründen

Tippspiel - Regeln

Das F1-Tippspiel besteht seit 1998. Es orientiert sich am offiziellen Punktesystem der FIA. Somit sind alle Punkteränge für einen guten Tipp wichtig. Lies hier, nach welchen Regeln unser Tippspiel funktioniert und wie Du zum Tipp-König wirst!

zu den Regeln

Formel 1 Datenbank

In der großen Formel1-Datenbank bei Tip-F1.de kannst Du in der langen Geschichte der Formel1 recherchieren. Hier findest Du alle Weltmeister, GP-Sieger, Ausfälle, Teams, Motoren und Rennstrecken seit 1950.
Viel Spass mit der Datenbank!

Datenbank starten.
Nehmt bitte zur Kenntnis, dass auch unsere Webseite verschiedene Sorten Cookies verwendet. Welche Daten wir erheben, speichern und wie wir sie verarbeiten erfahrt Ihr hier.