2003-07-11: "Sensation: Ferrari 2004 ohne M. Schumacher""

Umbruch in der Formel 1! Wie jedes Jahr um diese Zeit hat Bernie Ecclestone von den Formel 1 Teamchefs die voraussichtlichen Fahrerpaarungen für die kommende Saison abgefragt und daraus eine vorläufige Startliste erstellt um die werbestrategische Grobplanung und die Austragungsländer der GP festzulegen.
Diese eigentlich streng geheime Startliste wurde nun dem T.C.A. durch eine Mitarbeiterin aus dem Umfeld Ecclestones zugespielt. (Besten Dank an dieser Stelle an unseren Frauenbeauftragten Matthias und unseren Maulwurf Torben). Und diese Liste enthält einige faustdicke Überraschungen:

Ferrari: Michael Schumacher wird seine vor längerer Zeit getätigte Ankündigung wahr machen und zurücktreten, da jemand kam, der ihn in seine Schranken verwies. Gleich ob dieser nun Raikkönen, Alonso oder Montoya heißt oder sogar den eigenen Nachnamen trägt. Als Ersatz soll Giancarlo Fisichella herhalten, der ja seit einigen Jahren schon davon träumt Ferrari zu fahren und schon mehrfach von seinen Fahrerkollegen zum Fahrer des Jahres gekürt wurde. Weniger spektakulär der Austausch Barrichellos gegen den jungen Felipe Massa, der nun als nächster Brasilianer versuchen darf, in die weiten Fußstapfen des Ayrton Senna da Silva zu treten.

McLaren: Der Schotte David Coulthard hat schon jetzt zu sehr mit Leistungen und Erfolgen gegeizt, als das im Startfeld 2004 noch Platz für ihn wäre. An der Seite von Raikkönen wird daher Marc Webber seine brillanten Vorstellungen dieser Saison bestätigen können

Williams: Montoya ist seit längerem fix, Ralf Schumacher wird derzeit von der Blätterwelt ein Vertrag bis 2009 zugeschrieben, aber: nix, der Vertrag mit Toyota ist seit Ende Mai unterschrieben, worüber man sich auf beiden Seiten schon zu ärgern beginnt. Mit Jenson Button kehrt aber ein noch immer junges Talent zurück, das den Ärger schnell vergessen machen wird.

Renault: Viele wollen Alonso haben, also kann sich natürlich nur einer durchsetzen: Zampano Flavio Briatore macht für Renault das Rennen um den jungen Spanier. Da auch Trullis Vertrag verlängert wird, ändert sich an der Fahrerpaarung also gegenüber diesem Jahr nichts.

BAR: Schade, Jacques Villeneuve. Auch für 2004 nicht mehr als BAR. Aber nach dem bescheidenen Abschneiden im bisherigen Saisonverlauf kann er sogar froh sein, dass er überhaupt ein Cockpit bekam. Da Button zu Williams wechselt, liegt es nahe, den Testfahrer Anthony Davidson zu verpflichten.

Sauber: Nick Heidfeld bekommt nicht den erhofften 2. Platz bei McLaren und bleibt bei den Schweitzern. Da Frentzen in seinen wohlverdienten Ruhestand geht und Massa ja Ferrari fährt, kann man nicht ausschließen, dass Barrichello Sauber fährt. Gemeldet hat Peter Sauber jedoch den ebenfalls nicht bei McLaren zum Zuge gekommenen Alex Wurz.

Jordan: Nach dem Weggang von Fisichella und den nicht zufrieden stellenden Leistungen von Firman ist es Eddie Jordan wieder gelungen eine gelungene Mischung aus sponsorenbringenden Talenten zu aktivieren. Mit Sebastien Bourdais und Giorgio Pantano hat er einmal mehr 2 ehemalige Formel 3000 Asse gefunden, die mit dem Engagement ihren Traum Formel 1 realisieren können. Bestätigt hat Eddie auch den Motoren Deal mit Mercedes, der angeblich bis zu 10 Mio Dollar günstiger ist, als der aktuelle Vertrag mit Ford.

Toyota: Mit Ralf Schumacher hat das Team endlich einen den Leistungsansprüchen entsprechenden Fahrer verpflichtet. Vielleicht kann mit ihm der erhoffte Durchbruch geschafft werden. Der Aufwärtstrend der letzten Rennen lässt da ja einiges erhoffen. Als zweiten Piloten hat Toyota Christiano da Matta gemeldet, Insider schließen aber bei fehlender Leistungssteigerung nicht aus, dass er durch seinen Landsmann Patrick Carpentier ersetzt wird.

Jaguar: Was außer seinen Leistungen kann den Ausschlag gegeben haben, den Vertrag mit Pizzonia zu verlängern? Marc Webber soll nach Jaguars Vorstellungen durch Darren Manning ersetzt werden. Aber auch Bruno Junquiera werden Kontakte zum Ford-Ableger nachgesagt, die ihre Position in Südamerika ausbauen wollen.

Minardi: Rookie of the year 2003 Justin Wilson behält seinen Platz im Minardi und hat durch starke Leistungen 2004 die Möglichkeit, sich für höhere Aufgaben zu empfehlen, wie das schon Alonso, Webber, Fisichella und viele weitere Piloten dieses Teams geschafft haben. Sein Teamkollege soll Thomasz Enge werden. Auch weil er als Zugpferd für Osteuropa gelten kann wird über einen Zuschuss seitens der FOCA für die Verpflichtung des Tchechen spekuliert.

Gewiss ist diese Grobplanung noch nicht sicher. Wie immer kann es noch zu Abweichungen kommen, die aber in den letzten Jahren stets gering gewesen sind. Sicherheit haben wir wohl erst zum Saisonauftakt 2004 in Australien.

Euer Alex!

Dieses AlexCorner bewerten!

Deine Bewertung (1 = sehr schlecht, 10 = sehr gut)
                          

durchschnittl. Bewertung: 5.6 Punkte Wertung: 5.6 Punkte

Kommentare

Bisher sind keine Kommentare vorhanden.

zur Forumsübersicht

Beliebte Inhalte auf Tip-F1.de

Folgende Inhalte könnten Dir auch gefallen:

Kolumne: Alex Corner 

Der Kannibale hört auf
Der 01.10.2006 sowie der 27.11.2011 waren Tage fürs Geschichtsbuch. Tage, von denen man dachte, dass an ihnen Rekorde für die Ewigkeit zementiert worden seien.

Am 01. Oktober 2006...

Komplett lesen

Tipp-Liga

Im Rahmen unserer Tipp-Ligen bieten wir Euch die Möglichkeit, eine eigene Tipp-Runde zu gründen, um Euch untereinander zu messen. Und das beste ist: Ihr habt keine Arbeit damit. Die Auswertung und Tipp-Verwaltung übernehmen wir für Euch.

Jetzt Tipp-Liga gründen

Tippspiel - Regeln

Das F1-Tippspiel besteht seit 1998. Es orientiert sich am offiziellen Punktesystem der FIA. Somit sind alle Punkteränge für einen guten Tipp wichtig. Lies hier, nach welchen Regeln unser Tippspiel funktioniert und wie Du zum Tipp-König wirst!

zu den Regeln

Formel 1 Datenbank

In der großen Formel1-Datenbank bei Tip-F1.de kannst Du in der langen Geschichte der Formel1 recherchieren. Hier findest Du alle Weltmeister, GP-Sieger, Ausfälle, Teams, Motoren und Rennstrecken seit 1950.
Viel Spass mit der Datenbank!

Datenbank starten.
Nehmt bitte zur Kenntnis, dass auch unsere Webseite verschiedene Sorten Cookies verwendet. Welche Daten wir erheben, speichern und wie wir sie verarbeiten erfahrt Ihr hier.