2001-09-17: "Die Auferstehung von Renault""

Dies Rennen war Geschichtsbuch. Das stellten ja schon meine Lieblingskommentatoren von Premiere World fest. Nebst einigen anderen bemerkenswerten Auszügen aus ihrem schier unerschöpfbaren Fundus verbaler Makulatur. Aber das ist es doch, was ein Rennen erst wirklich spannend macht.
Ohne dass ich mich in irgend einer Form über die sonntägliche Vorstellung des Williams Teams lustig machen möchte, muss ich doch feststellen, dass es schon einer gehörigen Portion Unfähigkeit, gepaart mit einer Hand voll Pech, gegebenenfalls noch gewürzt mit einer falschen Wettervorhersage bedarf, um ein Wochenende ohne Punkte zu beenden, an dem man ein Auto zur Verfügung hat, mit dessen Performance alles andere als ein souveräner Doppelsieg eine herbe Enttäuschung sein muss. Schon wenn man nach Platz 1 und 2 im Qualifying das Rennen letztendlich aus der letzten Startreihe aufnimmt, lassen sich erste kleine Fehler nicht leugnen. Ein Motorschaden kann immer passieren, aber Ralf mit einer Flügeleinstellung ins Rennen zu schicken, aufgrund derer ich zunächst befürchtete, eine Aufzeichnung aus Monaco zu sehen, ist schon ein grober Patzer.
Dr. Mario Theissen, der entweder direkt aus dem Urlaub kam oder einfach in letzter Zeit zu viel Zeit in Sonnenstudios verbracht haben muss, analysierte die Sache schon treffend: "In diesem Rennen kamen so viele Probleme zusammen, dass sie für eine ganze Saison gereicht hätten. Beim ersten Start ist Juans Motor abgestorben, beim zweiten wurde Ralfs Auto nicht rechtzeitig fertig. Bei einem Stopp von Ralf klemmte ein Schlagschrauber, außerdem war das Auto zu langsam. Das macht in Summe null Punkte, und mehr haben wir heute auch nicht verdient."
Des einen Pech, des Schumachers Glück. So könnte man die ganze Saison und insbesondere auch mal wieder dies Rennen umschreiben. Von den 4 Qualifying-Schnellsten war er der einzige, der vorne starten durfte. Der zumindest in der 2. Rennhälfte durchaus recht schnelle David Coulthard wurde zu lange von Fisichella aufgehalten, als dass eine reelle Chance bestünde, in dem Rennen noch um den Sieg zu fahren. Glückwunsch zu seinem 52. WM-Sieg.
Dass die Startphase nicht unbedingt mit einer mittleren Katastrophe enden muss, bewies Benetton. Die Startautomatik katapultierte sowohl Jenson Button als auch Giancarlo Fisichella bei allen Startversuchen in ungeahnte Sphären, sodass Fisichella plötzlich, wie Phönix aus der Asche auf dem 2. Platz herumfuhr. Aber dann erst begann die eigentliche Sensation. Außer Schumacher und David Coulthard war niemand in der Lage diese Position zu gefährden.
Der zu Saisonbeginn viel belächelte neue Motor, die Briatore-typisch radikale Umstrukturierung des Teams und nicht zuletzt das erstmals eingesetzte neue Aerodynamikpaket scheinen langsam Wirkung zu zeigen. Aber das ist keine so große Überraschung, wie man vielleicht denken könnte. Dass Renault im nächsten Jahr unter eigenem Namen sofort vorn mitfahren möchte, ist kein Geheimnis. Dass mit Briatore der richtige Mann zurück ins Team geholt wurde und auch das nötige Kleingeld vorhanden ist, waren weitere Indizien für eine baldige Verbesserung. Dass diese aber plötzlich kam, das muss selbst Insider überrascht haben. Aber auch dies Ergebnis muss zunächst einmal bestätigt werden, was in diesem Jahr schwer werden könnte. Aber sowohl Jarno Trulli als auch Jenson Button werden 2002 die eine oder andere Podestplatzierung erringen. Und Fisichella wird mit dem Wechsel zu Jordan nicht so glücklich sein.
Vermutlich.....


Euer Alex!

Dieses AlexCorner bewerten!

Deine Bewertung (1 = sehr schlecht, 10 = sehr gut)
                          

durchschnittl. Bewertung: 4.3 Punkte Wertung: 4.3 Punkte

Kommentare

Bisher sind keine Kommentare vorhanden.

zur Forumsübersicht

Beliebte Inhalte auf Tip-F1.de

Folgende Inhalte könnten Dir auch gefallen:

Kolumne: Alex Corner 

Der Kannibale hört auf
Der 01.10.2006 sowie der 27.11.2011 waren Tage fürs Geschichtsbuch. Tage, von denen man dachte, dass an ihnen Rekorde für die Ewigkeit zementiert worden seien.

Am 01. Oktober 2006...

Komplett lesen

Tipp-Liga

Im Rahmen unserer Tipp-Ligen bieten wir Euch die Möglichkeit, eine eigene Tipp-Runde zu gründen, um Euch untereinander zu messen. Und das beste ist: Ihr habt keine Arbeit damit. Die Auswertung und Tipp-Verwaltung übernehmen wir für Euch.

Jetzt Tipp-Liga gründen

Tippspiel - Regeln

Das F1-Tippspiel besteht seit 1998. Es orientiert sich am offiziellen Punktesystem der FIA. Somit sind alle Punkteränge für einen guten Tipp wichtig. Lies hier, nach welchen Regeln unser Tippspiel funktioniert und wie Du zum Tipp-König wirst!

zu den Regeln

Formel 1 Datenbank

In der großen Formel1-Datenbank bei Tip-F1.de kannst Du in der langen Geschichte der Formel1 recherchieren. Hier findest Du alle Weltmeister, GP-Sieger, Ausfälle, Teams, Motoren und Rennstrecken seit 1950.
Viel Spass mit der Datenbank!

Datenbank starten.
Nehmt bitte zur Kenntnis, dass auch unsere Webseite verschiedene Sorten Cookies verwendet. Welche Daten wir erheben, speichern und wie wir sie verarbeiten erfahrt Ihr hier.