Die Groe Formel 1 Datenbank beim Tip Club Arnsberg

Hier knnt Ihr in unserer groen F1-Datenbank recherchieren. Hier findet Ihr alle Fahrer der Formel 1 im berblick.

Fahrerportrait: Ho-Pin Tung

Ho-Pin Tung Ho-Pin Tung

Name: Tung
Vorname: Ho-Pin
geboren am: 04.12.1982
Nation: China 
Homepage: http://www.hopintung.com/
  Tung begann 1997 in den Niederlanden seine Motorsportkarriere im Kartsport. Nachdem er bereits 2001 und 2002 in der niederländischen und der Benelux Formel Ford Erfahrungen im Formelsport gesammelt hatte, wechselte er 2003 in die asiatische Formel BMW und wurde dominant Meister. Tung gewann zehn von 14 Rennen und stand nur bei einem Rennen nicht auf dem Podest. Als Belohnung für seinen Titelgewinn nahm er an einer Formel-1-Testfahrt des Williams-Teams teil. 2004 wechselte Tung in den deutschen Formel-3-Cup. Nachdem er in seiner ersten Saison den siebten Gesamtrang belegt hatte, gewann er 2005 zwei Rennen und wurde Dritter in der Gesamtwertung. In seiner dritten Saison gewann Tung 2006 den Meistertitel mit neun Siegen. Anfang 2007 startete er bei mehreren Rennen der Saison Saison 2006/2007 in der A1GP-Serie, wobei er in Sydney als erster Chinese den Sprung auf das Podium schaffte. Im gleichen Jahr fuhr er in der GP2-Serie für das Team BCN Competición. In Spa-Francorchamps holte er seine ersten Punkte mit Platz acht im Haupt- und Platz vier im Sprintrennen. Er beendete die Saison auf 23. Platz in der Fahrerwertung. Nach Abschluss der Saison 2007 wechselte Tung zum italienischen Rennstall Trident Racing, für die er in der neugeschaffenen GP2-Asia-Serie an den Start ging. Als Teamkollege von Harald Schlegelmilch beendete er die Saison 2008 hinter seinem Teamkollegen auf dem 21. Gesamtrang. In der europäischen GP2-Serie blieb er bei Trident und bestritt seine zweite Saison an der Seite von Mike Conway, dem britischen Formel-3-Meister aus der Saison 2006. Seine einzigen Punkte erzielte Tung beim Rennwochenende in Monte Carlo. Nachdem er im Hauptrennen den siebten Platz belegt hatte, wurde er im Sprintrennen hinter Conway Zweiter und bescherte den Team einen Doppelsieg. Am Saisonende belegte er den 18. Platz im Gesamtklassement. In der Saison 2008/2009 kehrte Tung in die A1GP-Serie zurück und erzielte die einzigen Punkte für das chinesische A1 Team, das am Saisonende den 18. Platz in der Gesamtwertung belegte. Anschließend wechselte er in die Superleague Formula und begann die Saison 2009 für das Team von Atlético Madrid. Nachdem er in Zolder als Zweiter auf dem Podest gestanden hatte, wechselte er nach drei Rennwochenenden zum Team von Galatasaray Istanbul und gewann das letzte Saisonrennen in Jarama. In der Formel-1-Saison 2010 ist Tung der offizielle Ersatzfahrer des Renault-Teams. Außerdem wird er zusammen mit seinem Renault-Testfahrer-Kollegen Jérôme D’Ambrosio für das von DAMS betreute Renault F1 Junior Team in der Saison 2010 der GP2-Serie an den Start gehen. (Quelle: Wikipedia)

Formel1-Karriere

Starts: -
Siege: -
WM-Titel: -
erster GP-Einsatz: -

Resultate

Saison Team Starts Siege Punkte WM-Rang

Fahrer auswhlen

zur F1-Datenbank